Toni Erdmann

Szenenbild 0
Szenenbild 1
Szenenbild 2
Szenenbild 3
Szenenbild 4
Szenenbild 5

Nominierungen

Bester Spielfilm:
Janine Jackowski,  Jonas Dornbach,  Maren Ade
Bestes Drehbuch:
Maren Ade
Beste Regie:
Maren Ade
Beste weibliche Hauptrolle:
Beste männliche Hauptrolle:
Bester Schnitt:
Heike Parplies

Synopsis

TONI ERDMANN erzählt die Geschichte von Winfried, einem Musiklehrer mit ausgeprägtem Hang zum Scherzen, und seiner Tochter Ines, einer Karrierefrau, die um die Welt reist, um Firmen zu optimieren. Da Winfried nicht viel von seiner Tochter sieht, beschließt er sie spontan in Rumänien zu besuchen. Winfried nervt Ines mit seiner unterschwelligen Kritik an ihrem leistungsorientierten Leben und es kommt zum Eklat. Doch statt Bukarest zu verlassen, überrascht Winfried Ines mit einer radikalen Verwandlung in Toni Erdmann, sein schillerndes Alter Ego. Mit schiefem Gebiss, schlechtem Anzug und Perücke ist Toni mutiger als Winfried. Toni mischt sich in Ines‘ Berufsleben mit der Behauptung ein, der Coach ihres Chefs zu sein, und startet einen Amoklauf aus Scherzen. Ines lässt sich auf sein Spiel ein, und Vater und Tochter merken: Je härter sie aneinander geraten, desto näher kommen sie sich.

Produzent:
Janine Jackowski,  Jonas Dornbach,  Maren Ade
Drehbuch:
Maren Ade
Regie:
Maren Ade
Darsteller:
Sandra Hüller,  Ingrid Bisu,  Hadewych Minis,  Lucy Russell,  Peter Simonischek,  Thomas Loibl,  Trystan Pütter,  Michael Wittenborn
Kamera:
Patrick Orth
Schnitt:
Heike Parplies
Szenenbild:
Silke Fischer
Kostümbild:
Gitti Fuchs
Maske:
Monika Münnich,  Wiltrud Derschmidt
Tongestaltung:
Bernhard Maisch,  Fabian Schmidt,  Patrick Veigel
Toni Erdmann