Der Albaner - Shqiptari

Szenenbild 0
Szenenbild 1
Szenenbild 2
Szenenbild 3
Szenenbild 4
Szenenbild 5
Szenenbild 6
Szenenbild 7

Nominierungen

Beste Filmmusik:
Oli Biehler

Synopsis

Arben ist Albaner. Regelmäßig reist er als Gastarbeiter nach Griechenland, damit er seine Familie ernähren kann. Arbens heimliche Liebe Etleva, die auf einem Nachbarhof lebt, wird von ihm schwanger. Doch ihr Vater will Zehntausend Euro für die Hochzeit. Arben verspricht ihr, das Geld aufzutreiben und geht nach Deutschland. Aber Deutschland wartet nicht auf Menschen wie ihn. Er hat kein Visum, ist "illegal", spricht die Sprache nicht. Um zu überleben, hält er sich mit schlecht bezahlten Jobs über Wasser, bis er eines Tages auf Slatko trifft. Diese Freundschaft öffnet Türen: Er findet Arbeit in der Schlepperbranche. Ein menschenverachtendes Geschäft, riskant, aber lukrativ. Mit Mercedes, Anzug und den zehntausend Euro kommt er zurück nach Albanien. Aber es ist zu spät, Etlava hat aufgehört auf ihn zu warten. All sein Geld hilft ihm nicht - er hat sein Versprechen gebrochen.

Produktion:
Boris Schönfelder
Regie:
Johannes Naber
Drehbuch:
Johannes Naber,  Christoph Silber
Darsteller:
Nik Xhelilaj,  Xhejlane Terbunja,  Stipe Erçeg,  Ivan Shvedoff,  Amos Zaharia
Kamera:
Sten Mende
Schnitt:
Ben von Grafenstein
Szenenbild:
Ina Timmerberg
Kostümbild:
Juliane Maier
Maske:
Kathi Kullack
Filmmusik:
Oli Biehler
Tongestaltung:
André Zacher
Der Albaner - Shqiptari